header

Zitate Frauen & Liebe

Admin24 post on März 9th, 2011

„Böses Weib soll man dem Teufel zum Geburtstag schenken.“ (Wilhelm Busch)

Du kannst zwar eine Frau aus der Gosse holen, aber nicht die Gosse aus der Frau.

Liebe ist das einzige, das sich vermehrt, wenn man davon gibt.

Niemand ist reich genug, um sie entbehren zu können.
Niemand ist zu arm, um sie nicht geben zu können.

Frauen halten das für unschuldig, was sie sich erlauben.
„Frauen in Männerkleidern, ohne ihre wallenden Gewänder, verlieren an Anmut.“ – Josep Joubert in „Gedanken, Versuche und Maximen“

Zenta Mauriņa

Zenta Mauriņa

„Wer nicht geliebt hat, wer nicht zu lieben wagt oder nicht mehr lieben kann, lebt frühlingslose Jahre, er ist ein im Winter erfrorener und im Lenz nicht mehr knospender Baum. Er fristet sein Dasein im Kellergeschoß als der Gefangene seiner eigenen Fremde.“ – Zenta Mauriņa, Um des Menschen willen.

„Wie die Sonne erst alle Dinge in der Landschaft sichtbar macht, so die Liebe in der Seelenlandschaft.“ – Zenta Mauriņa, Um des Menschen willen

„Allein ist der Mensch ein unvollkommenes Ding; er muß einen zweiten finden, um glücklich zu sein.“ (Blaise Pascal)

„Mehr wert ist ein armer und treuer Mann, sofern er Klugheit und Trefflichkeit aufzuweisen hat, und aus seiner Liebe erwächst eine größere Freude als aus der eines Fürsten oder Königs, wenn dieser keine Treue kennt.“ – Marie de France, Equitan

„Wer liebt, lernt wissen, das Wissen lehrt Liebe.“ – Bettina von Arnim, Tagebuch

Mit Humor kann man Frauen am leichtesten verführen, denn die meisten Frauen lachen gerne, bevor sie anfangen zu küssen.

Was du liebst, laß frei. Kommt es zurück, gehört es Dir – für immer.

Version 2 ist etwas weniger harmonisch: Was Du liebst, laß gehen. Kommt es nicht zurück, jage es und töte es.

„Frauen halten das für unschuldig, was sie sich erlauben.“ Joseph Joubert – Gedanken, Versuche und Maximen

Nulla fere causa est, in qua non femina litem moverit.
Es gibt keinen Streit, den nicht eine Frau angefangen hätte.

Nie wieder! “ sagt der Verstand.
„Jederzeit! “ sagt die Sehnsucht.
„Unmöglich! “ sagt die Tatsache.
„Versuch es! “ flüstert der Traum

Das Leben ist zu zweit nunmal interessanter, erfolgreicher und schöner.

Ich bin was ich bin, was anderes kann ich Dir nicht sein.

Was nützt ein schöner Körper, wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.

Schöne“ Frauen sind eine Weile gut, aber „gute“ Frauen sind ein Leben lang schön!

„Diejenigen, die in der Liebe flatterhaft sind und sich aufs Betrügen verlegen, die werden selbst betrogen und hintergangen.“ – Marie de France, Equitan

„Die Frau läßt den Mann – nur aufgrund der Tatsache, daß er ein Mann ist und sie etwas ganz anderes, nämlich eine Frau – bedenkenlos für sich arbeiten, wann immer es eine Gelegenheit gibt.“ – Der dressierte Mann, Dtv, 12. Auflage, 2007, ISBN 978-3-423-34134-7, S. 16

Die Frauen können wählen, und das ist es, was sie den Männern so unendlich überlegen macht: Jede von ihnen hat die Wahl zwischen der Lebensform eines Mannes und der eines dummen, parasitären Luxusgeschöpfes – und so gut wie jede wählt für sich die zweite Möglichkeit. Der Mann hat diese Wahl nicht.“ – Der dressierte Mann, Dtv, 12. Auflage, 2007, ISBN 978-3-423-34134-7, S. 25

„Für die Frau bedeutet Liebe Macht, für den Mann Unterwerfung.“ – Der dressierte Mann, Dtv, 12. Auflage, 2007, ISBN 978-3-423-34134-7, S. 124

„Hausarbeit ist so leicht, daß sie in psychiatrischen Heilanstalten traditionell von jenen Schwachsinnigen erledigt wird, die zu keiner anderen Tätigkeit mehr taugen.“ – Der dressierte Mann, ISBN 3-423-10821-5, S. 50

one responses .

  1. Lelala sagt:

    Danke für die Liste:
    Da ist wie immer was Wahres dran 😉
    („Der dressierte Mann“ kann ich ebenfalls wirklich empfehlen)

  2. Lelala sagt:

    Danke für die Liste:
    Da ist wie immer was Wahres dran 😉
    („Der dressierte Mann“ kann ich ebenfalls wirklich empfehlen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.