header

Tag Archive: Zitate Heiko Maas

Heiko Maas zum Thema Sicherheit

Realsatire:

Wer das FB-Profil von Heiko Maas, dem aktuellen deutschen Justizminister (SPD) liest, muß ja fast glauben, Maas leide unter sowas wie gespaltener Persönlichkeit, Schizophrenie oder Sonst-was-Schlimmeren.

Ganz schön schizo: Der größte Zensor Deutschlands, Heiko Maas, gibt Interviews mit dem Titel "Die Freiheit nicht aufgeben". Daß da dem Journalist nicht schlechtgeworden ist, als ihm die Überschrift gesagt wurde (oder hat gar er sie sich ausgedacht?) - Quelle: Maas´Amt

Ganz schön schizo: Der größte Zensor Deutschlands, Heiko Maas, gibt Interviews mit dem Titel „Die Freiheit nicht aufgeben“. Daß da dem Journalist nicht schlechtgeworden ist, als ihm die Überschrift gesagt wurde (oder hat gar er sie sich ausgedacht?) – Quelle: Maas´Amt

Ist ja wirklich völlig irreal, was man da aus seinem Munde liest. Und zwar, wenn man es in bezug zur Realität und zur Politik seiner eigenen Person und Partei setzt. Und deren Groko.

Allein was in den letzten Tagen zu lesen war. Man glaubt, da schreibt eine andere Person. Ein Außerirdischer oder eine Person, welche eine Persiflage macht. Aber es ist das offizielle FB-Profil vom deutschen Justizminister.

Und die letzten FB-Einträge von Maas sind wirklich kein Scherz:

Aktuelles Maas-Zitat von FB:

Nur wer sicher ist, kann in Freiheit leben. Wir sind uns einig: Wir müssen alles tun, was für mehr Sicherheit in Deutschland sorgt.

Kommentar: 

Was? Die Partei, die SPD, die seit Jahrzehnten alles, aber auch wirklich alles unternimmt, damit Deutschland unsicherer und unsicherer wird, hat einen Exponenten wie Maas, der jetzt – kurz nach den US-Wahlen und kurz vor dem Deutschland-Wahlen im nächsten Jahr – das Thema Sicherheit entdeckt?

Heiko Maas´ FB-Profil ziert eine EU-Flagge. Aha...

Heiko Maas´ FB-Profil ziert eine EU-Flagge. Aha…

Ja wirklich? Sicherheit liegt Ihnen am Herzen? Ja echt? Wer soll das denn glauben außer Ihnen? Ist ja – zurückhaltend formuliert – lachhaft. Fast schon köstlich, wenn es nicht so irre wäre, solche Zeilen aus dieser Feder zu lesen.

Maas weiter auf FB:

„Der Schutz der eigenen vier Wände und die Sicherheit daheim ist ein sehr sensibles Thema für viele Menschen.“

Kommentar: 

Ach? Ist das so? Seit wann ist Dir denn das aufgefallen? Als Parteiangehöriger einer Partei der offenen Grenzen, der Lächerlichmachung des Strafrechts (das seinen Namen kaum noch verdient, wenn Vergewaltiger und Gewalttäter freikommen, aber GEZ-Verweigerer ins Gefängnis geworfen werden).

Maas, der für Mörder in Fällen von Ehrverletzung (starken Emotionen) „Strafen“ von etwas über 2 Jahren will? (bzw. 5 Jahre und dann auf freien Fuß wegen guter Führung, ergo etwas über 2 Jahre) Und zwar u.a. (!), wenn der Mörder durch eine „schwere Beleidigung oder Mißhandlung zum Zorn gezwungen wurde“ oder von einer „vergleichbar heftigen Gemütsbewegung“ betroffen war.

Heiko Maas macht sich auf FB Sorgen um Sicherheit. Oha...

Heiko Maas macht sich auf FB Sorgen um Sicherheit. Oha…

Die ganzen Alt-68er-Richter sind schon ganz heiß, die Urteile auf Grundlage des neuen Maas-Gesetzes sprechen zu dürfen.

Also dieser gleiche Justizminister macht sich jetzt Sorgen um Einbrüche? Der gleiche Justizminister, der u. a. auch Kindersex von Flüchtlingen legalisieren will, die mit minderjährigen Kindern im Altern von zum Beispiel 12, 14 Jahren verheiratet sind? (später hieß es dann, das solle „nur noch im Einzelfall“, wenn zum Beispiel schon Kinder vorhanden sind, geschehen… Wer´s glaubt, wird selig)

Der macht sich jetzt Sorgen um Einbrüche der Bürger und Einwohner? Im Ernst? Wirklich?

Maas am 9. Nov. zur Wahl von Trump:

Die Welt wird nicht untergehen, sie wird nur noch verrückter…

Kommentar: 

Das mit Abstand verrückteste in der westlichen Welt ist ein deutscher Justizminister, der Kinderehen und Kindersex legalisieren will und andere ähnlich-verrückte Anliegen hat. Dagegen ist Trump absolut normal und gemäßigt.

Maas weiter:

Wir müssen die Abstiegsängste der Mittelschicht ernst nehmen, mehr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt tun…

Kommentar:

Schön wäre ja, wenn man glauben könnte, er macht das alles nicht absichtlich. Glauben Sie es?

Schön wäre ja, wenn man glauben könnte, er macht das alles nicht absichtlich. Glauben Sie es?

Ach, etwa die Mittelschicht, die die SPD seit Jahrzehnten in den Ruin reitet? Die interessiert Maas jetzt plötzlich nach den US- und vor den DE-Wahlen? Er entdeckt jetzt die Mittelschicht? Echt? Im Ernst?

Mehr für gesellschaftlichen Zusammenhalt tun? So wie die letzten Jahre und Jahrzehnte, Herr Maas? Indem ihr Deutschland mit noch mehr Millionen kulturfremden, nicht-integrierbaren und nicht integrationswilligen (vor allen Dingen!) sogenannten Flüchtlingen flutet? Ja?

Besonders witzig aber ist ein Zitat von Maas vom 5. November.

Klartext: Wo Journalisten und Oppositionelle in Angst leben müssen, ist die Demokratie in Gefahr.

Gemünzt ist dieses Zitat auf die Türkei.

Kommentar:

Der Oberzensor von Deutschland, der extremistische Hetzerinnen und Haßrednerinnen wie Julia Schramm und Ex-Stasi-Spitzel wie Anetta Kahane aufs deutsche Internet losläßt, der macht sich Sorgen um die Türkei? Im Ernst?

Lieber Herr Maas: Erstmal vor der eigenen Türe kehren und dann mit dem Finger auf andere zeigen. Und dann den Moralfinger schwingen. Und zwar zurecht. Aber so sicher nicht.

Hier ein Video von einem mir unbekanntem Autor über Julia Schramm, es gibt im Internet viele weitere

(am besten herunterladen bevor Maas und seine Vasallen der extremen Amadeo-Antonio-Stiftung es löschen lassen):