header

Tag Archive: Merkel

Niemand verletzt – Merkel kommt / Viele Verletzte – Merkel kommt nicht

Admin24 post on November 20th, 2016
Posted in Deutschland Tags:

Prioritäten von Merkel:

Keine Verletzten, Merkel kommt:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sprengstoff-anschlag-merkel-trifft-imam-der-moschee-in-dresden-a-1115000.html

Viele Verletzte, Merkel kommt nicht:

http://www.achgut.com/artikel/keine_selfies._und_keine_zeit_fuer_mitgefuehl

(Beitragsbild: Bildschirmfotoausriß Achgut.com)

Angeklage wegen Vergewaltigung zu Dritt – Gerichtsurteil: Es war nur „Mißbrauch“ – Strafe: 500 Euro Schmerzensgeld – Warum schweigt Alice Schwarzer?

Wieviel Schmerzen kostet eine Vergewaltigung zu Dritt in Deutschland?

500 Euro Schmerzensgeld. Sie glauben es nicht? Lesen Sie:

Nach einem Jahr (!) erst veröffentlichte die deutsche Polizei Fahndungsfotos. Nachdem die Polizei Bilder einer U-Bahn-Überwachungskamera veröffentlicht hatte, hatten sich die drei Täter aus arabischen und türkischen Familien gestellt.

Worum es ging. Um was offenbar völlig harmloses?

Anscheinend gemäß Polizei von Köln. Drei Jugendliche mit Migrationshintergrund vergewaltigen zu Dritt (!) eine junge Frau. Die junge Frau wurde zuvor unter K.O.-Tropfen gesetzt.

Nun kam es zum Prozeß.

Bild Köln berichtete im Vorfeld zum Prozeß: Heute wird im Landgericht ein besonders widerlicher Fall verhandelt. Auf der Anklagebank: drei Jugendliche, die eine junge Frau (20) durch halb Neukölln gejagt und auf einem Kinderspielplatz vergewaltigt haben sollen.

Im deutschen Tagesspiegel vom 11. Dezember liest man:

Die Angeklagten, die bis zu Beginn der Verhandlung die Vorwürfe bestritten hatten, legten nach Angaben eines Sprechers Geständnisse ab. Der Prozeß wurde unter Ausschluß der Öffentlichkeit geführt.

Die Jugendlichen haben im Prozeß zugegeben, daß es auf dem Spielplatz zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Frau gekommen ist. Das Strafmaß begründet sich in erster Linie daraus, daß die Angeklagten nach Jugendstrafrecht verurteilt wurden. In der Regel wirken sich Geständnisse gerade in Prozessen um sexuelle Gewalt erheblich strafmildernd aus, weil den Opfern dadurch quälende Befragungen im Prozeß erspart bleiben.

Die drei mutmaßlichen Vergewaltiger Osman D. (17), Amir H. (18) und Mohamad El-S. (17) müssen 500 Euro zahlen.

Der Tagesspiegel entschuldigt sich bei den Tätern:

In einer früheren Version dieses Artikels hieß es, die Täter seien wegen Vergewaltigung verurteilt worden. Dies ist aber nicht richtig, die Anklage lautete auf Vergewaltigung, verurteilt wurden die Jugendlichen aber wegen Mißbrauchs einer widerstandsunfähigen Person. Wir haben den Fehler korrigiert und bitten um Entschuldigung.

Die EmanzInnen und Emanzeriche schweigen. Wo bleibt die sonst nicht gerade als maulfaul bekannte Alice Schwarzer eigentlich?

Inzwischen gibt es im Internet Bürger, welche sich zu dem „Urteil“ äußern:

Datendiebstahl und Hehlerei: Strafanzeige gegen Kanzlerin Angela Merkel

Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (Foto: Angela-Merkel.de)Die Attacken gegen die Schweiz in punkto Bankgeheimnis waren und sind nur möglich aufgrund des fehlbaren Verhaltens von Bank-, Treuhands- und Anwaltskanzlei-Mitarbeitern, die gegen einschlägige Vorschriften und Gesetze verstießen.

Zuletzt geriet niemand geringerer als ausgerechnet Dr. Pietro Supino, heutiger Chef von Tamedia, der seine Dissertation sogar über „trusts“ schrieb, in den Fokus der Presse.

Ironie des Schicksals: Read the rest of this entry >>