header

Tag Archive: Flüchtlinge

Flüchtlinge: Auszug aus der Sonntagszeitung

Manche Leute wollen die Welt verbessern. Und das ist auch gut so. Aber manchmal ist es auch gut, erstmal sich um die eigene Welt, das eigene Umwelt / Umgebung zu kümmern.

Und dann die restliche Welt zu verbessern.

Oft ist übermäßiges Reinsteigern in Helfen auch eine Ersatzhandlung, Ablenkung.

Auszug aus der Sonntagszeitung vom 9.7.2017 (kursiv)

Gebraucht zu werden, ist wie eine Droge

Freiwillige, die all das tun und sich maßlos hineinsteigern, kennt Fabiola Bloch zur Genüge. Wie die Helferin, die sie bei ihrem letzten Einsatz in Paris traf.

Die dort seit einem Jahr jeden Tag Flüchtlinge betreute und nicht aufhörte, weil jeden Tag neue kamen.

Die nicht zu Hause war, als ihr Großvater beerdigt wurde, als ihre Schwester ein Bebe bekam; Weihnachten mit ihrer Familie hatte sie ebenfalls verpaßt.

«Wieso machst du das alles?», frug Fabiola Bloch die Frau. «Weil es ohne mich nicht geht. Sie sind wie eine Familie für mich.» – «Weißt du denn, was du für sie bist?»

Die Frage hatte sich die Fraunoch nie gestellt.

Share Button

Bassam Tibi zu Flüchtlings-„Irrsinn“

Bassam Tibi schreibt in einem Beitrag für die Basler Zeitung:

Folgender Vergleich illustriert den Irrsinn der fehlenden Begrenzung: Im Jahre 2016 hat die Stadt Hamburg 35 000 Migranten aufgenommen, aber die USA haben im selben Zeitraum nur doppelt so viele, also 70 000 Migranten aufgenommen.

Ganzer Artikel hier

Share Button

Deutsche sollen länger arbeiten, um Flüchtlinge zu ernähren

Admin24 post on September 15th, 2016
Posted in Gesellschaft, Politik, Schweiz-Blog Tags:

Leider kein Scherz: „Rentenalter muß steigen, um Flüchtlinge zu ernähren“. So die Überschrift heute in der deutschen Tageszeitung „Die Welt“.

„Die Deutschen sollen nach Meinung von ifo-Präsident Hans-Werner Sinn länger arbeiten, um die Kosten der Flüchtlingsintegration stemmen zu können. Auch der Mindestlohn müsse abgeschafft werden.“ heißt es weiter.

Nach den Worten von Ökonom Hans-Werner Sinn ist die Flüchtlingskrise nur mithilfe von radikalen Sozialreformen in Deutschland zu bewältigen.

Bericht

Share Button

Jasinna-Video auf Youtube gesperrt

Youtube-Video zur Flüchtlingsfrage, zur Künstlergruppe „Zentrum für Politische Schönheit“ („Die Toten kommen“), Gregor Gysi usw. gesperrt :

Gesinnungsterror unter dem Deckmantel angeblicher Pornopgraphie / Nacktheit. Mehr in den Vids dazu.

Unten das gesperrte Video.

Oben der Kommentar von Jasinna, der Video-Erstellerin, zur Video-Sperre auf Youtube:

SEX, L ü g en und Video from Jasinna on Vimeo.

60 Millionen Menschen sind auf der Flucht from Jasinna on Vimeo.

Share Button

Zum Thema Menschenrechte + Flüchtlinge

Eine Madlen Nimz schreibt auf Fisch oder Fleisch treffenderweise zu einem „taz“-Artikel Marlene Hasler:

„Es ist kein Menschenrecht, mit gefälschten Papieren einzureisen, beim Asylverfahren zu lügen und einer gerechtfertigten Ausreiseaufforderung nicht nachzukommen. Asyl und Migration sind auseinanderzuhalten, kritisiert wird, daß das nicht geschieht. Kritsiert wird, daß über die Asylschiene die Einwanderung von Menschen forciert wird, deren Integrationserfolg aus empirischen Gründen sehr wohl angezweifelt werden darf. Nur leider ist es nahezu unmöglich, dies linken Utopisten nahezubringen, da ihrem Weltbild zufolge Nationalstaatlichkeit an sich böse ist, zumindest solange sie die Erste Welt betrifft.“

Weiterlesen

Share Button

Flüchtlinge: Video von Schutzsuchenden in Europa

Die griechische Regierung hat etliche male immer wieder angeboten, den „Schutzsuchenden“, den „Flüchtlingen“ (es sind ja laut Qualitätspresse keine Invasoren oder Wirtschaftsflüchtlinge, sondern Familien mit Kindern usw.), sie in Lager im Landesinneren zu bringen.

Aber sie bleiben an der Grenze und was sich dort täglich so abspielt und wie sich die „Schutzsuchenden Flüchtlinge“ so verhalten, kann man nicht im deutschen Qualitätsfernsehen, dafür aber im russischen (!) Fernsehen erleben:

Share Button

Köppel: „
Wir produzieren Heerscharen von Entwurzelten und 
Unzufriedenen“

Thema Migration nach Europa / Wirtschafts-„Flüchtlinge“:

Europa ist im Begriff, sich selber abzuschaffen. Keine Zivilisation überlebt, wenn sie ihre Grenzen nicht mehr sichert und un­gesteuert hunderttausende, ja Millionen von schwer bis kaum integrierbaren Fremden aufnimmt. Die größenwahnsinnige «Wir schaffen das»-Mentalität hat in der europä­ischen Geschichte regelmäßig Katastrophen verursacht“ schreibt Roger Köppel in der Weltwoche im aktuellen Editorial.

Share Button

„Flüchtlinge“ (14 + 17) schlagen auf Jungen (9) ein: Reaktion der Polizei….

Admin24 post on März 20th, 2016
Posted in Gesellschaft, Schweiz-Blog Tags: , ,

Polizei und Bundesgrenzschutz. Beide waren aktiv. Die Polizei erst nicht, dann doch.

Aber hochaktiv war dann der Bundesgrenzschutz.

Doch sehen Sie selbst:

Share Button

Flüchtlingskrise: Polen macht es wie Saudiarabien, Katar etc.

Die Polen weigern sich, die von Merkel eingeladenen Millionen „Flüchtlinge“ aufzunehmen.

Genauso wie die reichen arabischen Golfstaaten Saudi-Arabien, Katar etc. (die aber bereit sind, 200 Moscheen zu finanzieren in Europa für die angeblichen „Flüchtlinge“)

Interessante Sendung auf Phönix in der Sendung „Internationaler Frühschoppen“, insbesondere die Ausführungen der freien Journalistin Aleksandra Rybinska:

Share Button

Antifa, Flüchtlinge

Wer wissen möchte, was die Antifa-Leute fordern und was das für Leute sind, der kann sich dieses aufschlußreiche Video ansehen.

Auch für Mariette Slomka und anderen Gutmenschen und Gesinnungsterroristen sowie und Angehörigen der Lügenpresse, für die wäre es auch nicht schlecht, das mal anzusehen:

Share Button