header

Tag Archive: Angela Merkel

Dietmar Reiche, Deutschlandfunk, geißelt Gabor Steingart vom Handelsblatt

(rm)

Es ist wohl ein bißchen wie ungewollt schwanger. Und verräterisch. Das hatte Dietmar Reiche sicher nicht beabsichtigt. Gabor Steingart als rechtspopulistisch zu geißeln. Aber von Anfang an:

Der Deutschlandfunk als Schuldzuweiser. Ein gewisser „Dietmar Reiche“ von diesem Staatssender geißelt nicht die Anschläge von Berlin, sondern die, die drüber berichten.

Und sich erlauben, die Regierung von der sein Sender die Steuergelder bekommt, als das zu benennen, was die Regierung Angela Merkel durch die unkontrollierten Grenzöffnungen nuneinmal ist: mitschuldig an den Anschlägen.

Dietmar Reiche geißelt also. Zitat:

„Es geht um Schuldzuschreibung, Gewißheit über Tat und Täter bevor, sag ich mal, polizeiliche Erkenntnisse vorliegen. Ganz offen sprechen zum Beispiel Anhänger der Plattform ‚Achse des Guten‘ ihre Meinung aus. Ein ganz prominenter Vertreter ist Henryk Broder, der ja vielen bekannt ist. Und ein Anwalt, Joachim Steinhöfel, erklärt zum Beispiel über Twitter, Zitat: ‚Die Zündschnur brennt, sie schlängelt sich von Aleppo über Nizza bis zum Berliner Breitscheidplatz.‘ Also da sieht man ganz klar, man hat einen Schuldigen ausgemacht, die Bundeskanzlerin mit ihrer Flüchtlingspolitik“

Dietmar Reiche geißelt aber – sicherlich ungewollt – Gabor Steingart. Dieser ist Vorsitzender der Geschäftsführung der „Verlagsgruppe Handelsblatt“ und Herausgeber des „Handelsblatt“.

Denn der „Qualitästjournalist“ und Internetexperte Dietmar Reiche ordnet Steinhöfel oben ein Zitat zu, das in Wahrheit und Wirklichkeit aus Gabor Steingarts Text stammt. (und auf der Achse des Guten bloß zitiert wurde, auf die er sich auch einschießt)

Lügenpresse / Lügenmedien pur in meinen Augen. Oder was soll es sonst sein:

Denn das Zitat ist nicht von Steinhöfel.

Es ist auch nicht von der Achse des Guten (auch, wenn es dort wiedergegeben wurde).

Es ist von Gabor Steingart.

Und dieser ist Vorsitzender der Geschäftsführung der „Verlagsgruppe Handelsblatt“ und Herausgeber des „Handelsblatt“.

Tja, jetzt sofort bitte das Handelsblatt auf die Liste der Amadeo Antonio-Stiftung nehmen und in die Liste von Gerald Hensel auf DavaiDavai.com und in alle anderen Listen von Organisationen, die Scholz & Friends unterstützen durch Spenden wie die Kahane-Sfiftung zum Beispiel.

Sofort rein in die Meinungszensur mit dem Handelsblatt.

Sofort ächten!

Mehr dazu hier auf dem Blog von Steinhöfel

Ach und noch etwas zum Vorwurf des Instrumentalisieren von Anschlägen: Hat man den Grünen je vorgeworfen, sie würden Fukushima instrumentalisieren?

Hier ist es gut auf den Punkt gebracht, worum es geht bei diesem Vorwurf:

 

 

Share

Flüchtlinge: Angela Merkel verstrickt sich in Widersprüche

Admin24 post on Oktober 19th, 2015
Posted in Allgemeines, Politik Tags: ,

Erst lädt sie alle nach Deutschland ein. Jetzt fordert sie Quoten und will die „Flüchtlinge“ auf andere Länder „gerecht verteilen“.

Das ist nur einer der Widersprüche, in welche sich Angela Merkel verstrickt.

Sie sagte z. B. auch, man könne die Grenzen Deutschlands nicht schützen, das Land sei zu groß, daher seien Grenzschließungen nicht diskutabel. Im gleichen Atemzug äußert sie aber, daß die (viel größeren) EU-Außengrenzen gemeinsam geschützt werden müssen.

Bericht: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/17/gegen-grenzschutz-merkel-verstrickt-sich-in-neue-widersprueche/

Share

Menschenrechte in Saudi-Arabien: Arbeitgeber läßt Frau aus Indien Hand abhacken

Der Frau (Symbolbild) wurde einfach eine Hand abgehackt

Der Frau (Symbolbild) wurde einfach eine Hand abgehackt

Stellen Sie sich vor, Sie beklagen sich als Ausländer und Frau in der Schweiz über die Arbeitsbedingungen am Arbeitsplatz, weil sie mißhandelt werden. Und Ihnen wird der Lohn nicht bezahlt

Zur Strafe für die Frechheit, daß Sie sich beschwert haben, wird Ihnen die Hand abgehackt.

Es gibt noch Länder auf der Welt, in denen sowas möglich ist. Dem Partnerland der USA, das islamische Land Saudi-Arabien, welches auch den IS finanziert, wie immer wieder zu lesen ist.

Der deutsche Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier reist heute nach Riad, um über den Syrien-Krieg zu beraten.

Die indische Regierung fordert indes von Saudi-Arabien, den Arbeitgeber anzuklagen.

Warum schweigt eigentlich die sonst so hochmoralische Angela Merkel?

Und wo sind die Proteste der FrauenrechtlerInnen wie Aline Trede, Calmy-Rey und Konsorten?

Bericht: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/18/saudi-arabien-laesst-arbeiterin-aus-indien-hand-abgehacken/

 

Share

Deutliche Meinung zur Situation in DE vonseiten Stephanie Schulz

Admin24 post on Oktober 5th, 2015
Posted in 1984 - Gesinnungsterror, Allgemeines Tags: ,

In Zeiten von Gesinnungsterror selten deutliche Worte zu Merkel und Konsorten:

https://www.facebook.com/stephanie.schulz.9/videos/900558250018991/?pnref=story

Share

Merkel-Äußerungen: Hä? Europa ist verantwortlich für Islamismus?

Admin24 post on September 6th, 2015
Posted in Allgemeines Tags: , ,

Kämpfer die aus Europa stammen, davon redet Merkel.

Was meint Angela Merkel mit Verantwortung von Europa dafür?

Zu wenig Kirchgänger sind daran schuld?

Oder zuwenig Sozialleistungen?

Das müßte sie einmal konkretisieren.

Aber es ist so wie Volker Pispers sagt, sie sagt etwas und nichts Konkretes. Darin ist sie Meisterin:

http://www.srf.ch/play/tv/news-clip/video/merkel-ueber-die-angst-vor-einer-islamisierung?id=18886c54-51e4-469b-8a98-45f1a817219b

Share

Henning von Storch zu Sarrazin-Hysterie: „Erstmal das Buch lesen“

Viele treten einfach zurück oder geben ihr Parteibuch ab.

Einige trauen sich noch Kritik an Angela Merkel zu äußern. Lange werden sie sich wohl nicht halten in der heutigen CDU, außer, sie akzeptieren, wie Sarrazin von Angela Merkel gemaßregelt zu werden und verschweigen in Zukunft ihre in der CDU nicht mehr freie Meinung.

MVRegio.de berichtet (kursiv):

Henning von Storch: Ob er sich gegen die links politisierende Multikulti-Verfechterin Angela Merkel noch lange in der CDU halten kann? (Foto: Webseite H. v. Storch)

Henning von Storch: Ob sich der CDU-Politiker gegen die links politisierende Multikulti-Dame Angela Merkel noch lange halten kann? (Bildschirmfoto: Webseite H. v. Storch)

Der Doberaner Landtagsabgeordnete und finanzpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Schweriner Landtag Henning von Storch (Foto) empfiehlt allen Kritikern des umstrittenen Buchautors Thilo Sarrazin erst mal sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ gründlich zu lesen.

„Bevor man Sarrazin in Grund und Boden rammt sollte man sein Buch aufmerksam durchlesen. Wichtig bei diesem sicherlich schwierigen Thema wäre auch das Buch der Berliner Jugendrichterin Kerstin Heisig „Das Ende der Geduld“.

Ganzer Bericht

Share

Angela Merkel und die Islamisierung

Admin24 post on September 5th, 2010
Posted in Uncategorized Tags: , , , ,

Daß die CDU unter Merkel linker geworden ist als die SPD es noch vor 20 Jahren war, ist allgemein bekannt. Jeder weiß es, daß dies der Fall ist, seit Deutschland zum ersten Mal in seiner Geschichte von einer Person regiert wird, welche ihre politische Karriere als Sekretärin für Agitation und Propaganda bei der Freien Deutschen Jugend der DDR begonnen hat.

Die CDU unter der Frau mit der Stasi-Vergangenheit sollte dringend darüber nachdenken, daß schon lange nur noch als schönes Etikett dienende C aus Ihrem Namen zu streichen:

Daß Wulff sich von diesen Aussichten beeinflussen lassen wird, steht nicht zu erwarten. Wulff, der schon bei der unsinnigen Rechtschreibreform gegen den ausdrücklichen demokratischen Willen der überaus großen Mehrheit (über 82 %) agierte, sprach in seiner Antrittsrede von der “bunten Republik”, die sich noch weiter “internationalisieren” müsse.

Deutschland hat es weit gebracht: Die islamische Integrationsministerin will die Deutschen in die islamische Gesellschaft integrieren und erläßt eine Mediencharta, damit niemand mehr was sagen bzw. schreiben kann.

CDU-Politiker Christian Wulff ist denn auch der Mann, der kurz zuvor die erste muslimische Ministerin Deutschlands, Aygül Özkan, ins Amt brachte. Diese Integrationsministerin forderte als eine ihrer ersten Amtshandlungen dann einen Maulkorb für die gesamte deutsche Presse, eine sog. Mediencharta mit Sprachregelungen, was Journalisten in Deutschland noch schreiben dürften und was nicht. Als ob die heutigen Neusprech-Verrenkungen noch nicht reichen würden.

Auch daß der für seine Schleimigkeit in Deutschland bekannte Wulff sich gegen seine Fördererin, Islamisierungshelferin Angela Merkel (CDU) stellt, wird wohl kaum der Fall sein.

Und zwar nicht nur, weil Merkel Thilo Sarrazins Feststellungen ausgerechnet in der türkischen Zeitung SABAH als “Unsinn” bezeichnete.

Share

Sarrazin und die SPD: Gestern und heute

Admin24 post on September 3rd, 2010
Posted in Allgemeines, Gesellschaft, Politik Tags: , ,

Die deutschen Sozialdemokraten wollen Maulkörbe und Redeverbote. Früher durfte man in der SPD noch kritische Äußerungen tätigen. Heute, in einer Zeit, in der selbst die CDU (namentlich dank Angela Merkel) linker ist als die SPD vor 20 Jahren, ist dies nicht mehr erlaubt. Wer sich kritisch zu gesellschaftlichen und sozialen sowie bildungspolitischen Themen äußert, die mit dem Thema Ausländer Berührung haben, soll rausgeschmissen werden.

PI-News.net schreibt dazu:

Warum hat die SPD nicht z.B. schon 1982 den hessischen Ministerpräsidenten Holger Börner (SPD) rausgeschmissen? Der

Thilo Sarrazin und die SPD: Lange war er ein Star in der Partei. Bis er sich traute, sich zu kritischen Gesellschaftsthemen zu äußern. (Foto: Bundesbank)

sagte:“ Es kommt, solange ich in Hessen etwas zu sagen habe, kein Türke mehr ins Land. Denn die sozialen Folgekosten sind so hoch, daß es unverantwortlich ist, das fortzusetzen.“

Dr. Friedhelm Farthmann (SPD) 1992: „ Eine multikulturelle Gesellschaft führt zu gesellschaftlichen Disharmonien, Egoismus bis zum Gruppenhass.“ Heinz Kühn (SPD) 1992 erster Ausländerbeauftragter der BRD: „Ich wäre glücklich, wenn heute eine Million Türken wieder zurückgingen in ihre Heimat.“ Bundeskanzler Ludwig Erhard 1965:“ Die Heranziehung von noch mehr ausländischen Arbeitskräften stößt auf Grenzen. Nicht zuletzt führt sie zu weiteren Kostensteigerungen und zusätzlicher Belastung unserer Zahlungsbilanz.“

Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt, 1992:“ Ich glaube, daß es ein Fehler war, daß wir zu Zeiten von Ludwig Erhard mit Fleiß und allen möglichen Instrumenten ausländische Arbeitnehmer in die Bundesrepublik hineingesogen haben die Vorstellung, dass eine moderne Gesellschaft in der Lage sein müsste, sich als multikulturelle Gesellschaft zu etablieren, mit möglichst vielen kulturellen Gruppen, halte ich für abwegig Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen “

Weiterlesen auf PI-News.net

Share

Kanzlerin Angela Merkel ein Stasi-Spitzel?

Alle kompetenten Männer in ihrer Partei sägte sie auf ganz eigenartige Weise ab. Auch ihrem Ziehvater Helmut Kohl gab sie hinterrücks den Todesstoß. Angela Merkel ist zweifelsohne eine Machtperson, die ohne Rücksicht vorgeht.

Hierzu ein interessanter Auszug aus einem Bericht auf Geisteswelt:

In der WDR Redaktion plante man den Bericht ” Im Auge der Macht- die Bilder der Stasi” und wollte über die Stasiarbeit recherchieren. Aber was hat das alles mit unser jetzigen Kanzlerin Angela Merkel zu tun? Nun. Das kommt jetzt:

Die Redaktöre stießen dabei auf ein Foto, das eine junge Frau, die sich um 1980 in dieser Zeit dem Grundstück der Familie Havemann in Grünheide bei Berlin näherte:

In Deutschland für ihre große Hinterhältigkeit in der Politik längst bekannt: Angela Merkel (Fotoausschnitt: Angela-Merkel.de)

Auf dem Foto war ANGELA MERKEL zu sehen, die sich dem Grundstück Havemann in der Zeit der Observation und der Isolation von Havemann näherte.

Näherte sich da einer der 200 Stasi IM’s dem Grundstück Havemann oder war das Zufall ?

Angela Merkel war zu dieser Zeit als Studentin oder Doktorantin an dem Zentralinstitut für Physikalische Chemie an der Akademie der Wissenschaften der DDR tätig und war da FDJ Leitungssekretärin (Vorsitzende) an der Akademie der Wissenschaften der DDR und in dieser Zeit besonders staatstreu.

Read the rest of this entry >>

Share

Datendiebstahl und Hehlerei: Strafanzeige gegen Kanzlerin Angela Merkel

Strafanzeige gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (Foto: Angela-Merkel.de)Die Attacken gegen die Schweiz in punkto Bankgeheimnis waren und sind nur möglich aufgrund des fehlbaren Verhaltens von Bank-, Treuhands- und Anwaltskanzlei-Mitarbeitern, die gegen einschlägige Vorschriften und Gesetze verstießen.

Zuletzt geriet niemand geringerer als ausgerechnet Dr. Pietro Supino, heutiger Chef von Tamedia, der seine Dissertation sogar über „trusts“ schrieb, in den Fokus der Presse.

Ironie des Schicksals: Read the rest of this entry >>

Share