header

Schweizer Gold retten: Goldinitiative gestartet

Gestern wurde in Bern die Volksinitiative „Rettet unser Schweizer Gold“ der Öffentlichkeit vorgestellt.
Damit sollen die Goldreserven der Nationalbank gesichert werden.

Je turbulenter die wirtschaftlichen Zeiten sind und je riskanter das Verhalten der Nationalbank wird, desto wichtiger wäre es, daß sie Reserven (auch) in Gold hält. Die Nationalbank hat aber bereits mehr als die Hälfte ihres Goldes verkauft; was übrigens zeigt, daß auch die SNB schwere Fehler macht.

Wo liegt das Schweizer Nationalbankgold?

Wenn Vreni das wüßte, aber nicht einmal das Schweizer Parlament weiß es: Wo liegt das Schweizer Nationalbankgold?

Verheerende Goldverkäufe der Schweizer Nationalbank

Vielen Leute ist nicht bekannt, daß die Nationalbank im Zuge einer koordinierten Aktion mit etlichen EU-Ländern, die auch Gold verkauften (wegen der massiven Staatsschulden vieler EU-Länder) während rund fünf Jahren Tag für Tag eine Tonne
Gold verkauft hat
.

Und dies nicht zum heutigen Goldpreis, sondern zu historischen Tiefstpreisen, als zeitgleich Russen, Araber und Chinesen ihre Goldbestände massivst aufstockten.

Die SVP kritisiert, daß die SNB in den letzten zehn Jahren über die Hälfte ihrer Goldreserven verkauft hat. Wären die verkauften 1.500 Tonnen Gold heute noch vorhanden, würde die Schweiz jetzt über zusätzliche Reserven von sage und schreibe 75 Milliarden Franken verfügen, führte Nationalrat Luzi Stamm anläßlich der Pressekonferenz zur Goldinitiative aus.

Schlimmer noch: Die Schweizer Bevölkerung ist nie gefragt worden, ob das Nationalbank-Gold verkauft werden soll. Und dies obwohl es sich beim Nationalbankgold zweifellos um Volksvermögen handelt.

Wo liegt das Schweizer Gold?

Und daß selbst das Parlament keine Auskunft darüber erhält, wo sich das Gold befindet, weiß auch kaum jemand (welcher Anteil liegt im Ausland?). Angeblich soll sich das Schweizer Gold in den USA befinden, also ausgerechnet in jenem Land, das seit vielen Jahren einen äußerst aggressiven und äußerst unfairen Wirtschaftskrieg gegen die Schweiz führt.

Die Goldreserven haben sehr viel mehr zu tun mit der Unabhängigkeit der Währung und der Schweiz als Ganzes, als viele Außenstehende denken.

Worum geht es genau bei der Goldinitiative?

Goldinitiative: Aufklärungsbroschüre von Luzi Stamm

Webseite und Unterschriftenbogen der Goldinitiative

 

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.